Lagebericht

9.3 MaterialScience

Forschung und Entwicklung

Die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung von MaterialScience erhöhten sich im 1. Halbjahr 2015 um wb. 2,7 % auf 127 Mio € (Vorjahr: 111 Mio €). Davon entfielen 68 Mio € (wb. +19,6 %; Vorjahr: 51 Mio €) auf das 2. Quartal 2015. Die Mittel wurden im Wesentlichen für die Erkundung neuer Einsatzbereiche und die Weiterentwicklung von Prozesstechnologien und Produkten eingesetzt. Darüber hinaus investierten wir im 1. Halbjahr 2015 zusätzliche 82 Mio € (Vorjahr: 37 Mio €) in gemeinsame Projekte mit Kunden. Davon entfielen 21 Mio € (Vorjahr: 19 Mio €) auf das 2. Quartal 2015.

Wachstumsmärkte

Im 1. Halbjahr 2015 verzeichnete MaterialScience in den Wachstumsmärkten einen Umsatz von 2.656 Mio € (wb. +2,6 %; Vorjahr: 2.309 Mio €), davon entfielen 1.368 Mio € (wb. +4,6 %; Vorjahr: 1.163 Mio €) auf das 2. Quartal 2015. In den Regionen Afrika und Nahost erzielten wir wb. ein starkes Wachstum. Auch in Osteuropa, Lateinamerika und Asien konnten wir das Geschäft ausbauen. Im 1. Halbjahr 2015 betrug der Anteil der Wachstumsländer am Gesamtumsatz von MaterialScience 42,8 % (Vorjahr: 40,7 %) und 43,0 % im 2. Quartal 2015 (Vorjahr: 40,6 %).
Letzte Änderung: 29. Juli 2015  Copyright © Bayer AG
http://www.quartalsbericht-2015-q2.bayer.de