Lagebericht

9.2 CropScience

Forschung und Entwicklung

Die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung von CropScience stiegen im 1. Halbjahr 2015 um wb. 4,2 % auf 509 Mio € (Vorjahr: 452 Mio €). Davon entfielen 269 Mio € (wb. +4,2 %; Vorjahr: 238 Mio €) auf das 2. Quartal 2015.

Investitionen, Akquisitionen und Kooperationen

Im Mai 2015 schloss CropScience eine strategische Innovationspartnerschaft mit Flagship Ventures,  die auch eine Investition in den Flagship Ventures Fund V beinhaltet. CropScience wird sich in den Bereichen Naturwissenschaft, Innovation und Zulassungsfragen einbringen, um bei der Identifizierung, finanziellen Förderung und Entwicklung von vielversprechenden Startup-Unternehmen zu helfen.

Im Juni 2015 gab CropScience den Kauf der indischen SeedWorks India Pvt. Ltd. mit Sitz in Hyderabad bekannt. Das Unternehmen ist auf die Züchtung, Herstellung und Vermarktung von Hybrid-Saatgut für Tomaten, Chili, Okra und Kürbis spezialisiert. Bestehende und neue Sorten sollen unter der CropScience-Marke NunhemsTM vertrieben werden.

Ebenfalls im Juni 2015 vereinbarten CropScience und die australische Grains Research & Development Corporation (grdc) eine fünfjährige Innovationspartnerschaft. Ziel soll unter anderem die gemeinsame Entwicklung neuer Technologien im Umgang mit resistenten Unkrautarten sein. grdc wird zum Ausbau der Kapazitäten im globalen Herbizid-Forschungszentrum von Bayer CropScience in Frankfurt beitragen.

Wachstumsmärkte

In den Wachstumsmärkten erzielte CropScience im 1. Halbjahr 2015 eine Umsatzsteigerung von wb. 7,7 % auf 2.097 Mio € (Vorjahr: 1.871 Mio €). Auf das 2. Quartal entfielen 1.059 Mio € (+0,8 %, Vorjahr 973 Mio €). Starke Zuwächse erreichten wir in Afrika/Nahost sowie in Osteuropa. Asien entwickelte sich ebenfalls positiv. Die Umsätze in Lateinamerika lagen deutlich unter dem starken Vorjahresquartal. Im 1. Halbjahr 2015 betrug der Anteil der Wachstumsländer am Gesamtumsatz von CropScience 36,1 % (Vorjahr: 34,8 %) und 38,9 % im 2. Quartal 2015 (Vorjahr: 39,4 %).

Letzte Änderung: 29. Juli 2015  Copyright © Bayer AG
http://www.quartalsbericht-2015-q2.bayer.de